Wettervorhersage Brandenburg und Berlin

Ab heute Nachmittag im Süden einzelne starke Gewitter, auch außerhalb der Gewitter örtlich Windböen wahrscheinlich.

Heute Mittag stark bewölkt bis bedeckt, vor allem im Norden und Osten gelegentlich noch leichter Regen. Am Nachmittag in der Mitte und im Süden bei einem Wechsel von vielen Wolken und kurzen heiteren Abschnitten örtlich Schauer, mit geringer Wahrscheinlichkeit vor allem in der Niederlausitz einzelne starke Gewitter mit Sturmböen zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8-9). Punktuell auch Starkregen um 20 l/qm in kurzer Zeit und Hagel nicht ausgeschlossen. Höchstwerte zwischen 22 Grad in der Prignitz und bis 29 Grad in der Elbe-Elster-Niederung. Schwacher bis mäßiger Süd- bis Südwestwind. Auch außerhalb von Gewittern örtlich Windböen um 55 km/h (Bft 7) wahrscheinlich.
In der Nacht zum Montag in der Südosthälfte anfangs noch einzelne Schauer, mit geringer Wahrscheinlichkeit starke Gewitter, kleinräumig mit Sturmböen, Starkregen und Hagel, rasch abklingend und gebietsweise Auflockerungen. In der zweiten Nachthälfte wieder Bewölkungsverdichtung, in den Frühstunden aufkommender, teils schauerartig verstärkter Regen. Einzelne eingelagerte Gewitter nicht auszuschließen. In der Nordwesthälfte wolkig und niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur zwischen 18 Grad im Südosten und 13 Grad im Nordwesten Brandenburgs. Abseits möglicher Gewitter schwacher Wind aus West bis Südwest.

Am Montag von der Niederlausitz bis zum Oderbruch starke Bewölkung und schauerartiger Regen, anfangs noch eingelagerte Gewitter mit Starkregen nicht ausgeschlossen, am Nachmittag nach Polen abziehend. Sonst wolkig, zeitweise heiter, trocken. Höchsttemperatur 22 bis 25 Grad. Schwacher, am Mittag und Nachmittag mitunter mäßiger Südwest- bis Westwind.
In der Nacht zum Dienstag gering bewölkt, teils wolkig, niederschlagsfrei. Abkühlung auf 14 bis 9 Grad. Schwacher Wind, auf südlichen Richtungen drehend.

Am Dienstag zunächst heiter bis wolkig, trocken. Am Nachmittag von Süden Bewölkungsverdichtung, an der Grenze zu Sachsen etwas Regen möglich. Höchstwerte zwischen 23 und 26 Grad. Schwacher Wind aus Süd bis Südwest, in der zweiten Tageshälfte aus West bis Nordwest.
In der Nacht zum Mittwoch meist dichte Bewölkung, im Südosten zeitweise schauerartig verstärkter Regen. In der Prignitz und dem Ruppiner Land wolkig und niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur 15 bis 11 Grad. Schwachwindig.

Am Mittwoch Wechsel von Quellwolken und Sonnenschein. Am Abend längere heitere Abschnitte, meist trocken. Höchsttemperatur um 23 Grad. Schwacher Wind aus Nordwest bis Nord.
In der Nacht zum Donnerstag gering bewölk, später teils klar und gebietsweise flache Nebelfelder. Tiefstwerte zwischen 14 und 9 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Meteogramm für Berlin

Lade Wetterdaten...
Anderes Bundesland auswählen