Wettervorhersage Niedersachsen

Zunächst verbreitet stark bewölkt, sonst mehr Sonne, weiter mild, kommende Nacht gebietsweise Nebel Heute Vormittag zunächst verbreitet stark bewölkt, vom Emsland aber, im Verlauf auch vom Bergland her aufgelockert und zunehmend freundlich. Weiter mild mit Tageshöchstwerte um 12, im Oberharz 9 Grad. Schwacher, auf den Inseln mäßiger Wind aus Südwest, später Süd bis Südost. In der Nacht zum Donnerstag weiter auflockernde Bewölkung, aber Dunst- und Nebelfelder. Tiefwerte auf den Inseln um 6, in Landesinneren um 3, im Bergland um 1 Grad. Gebietsweise Frost in Bodennähe. Schwacher Wind um Südost.

Am Donnerstag anfangs teils neblig oder dunstig, im Verlauf sonnig. Temperaturanstieg auf 10 bis 12 Grad. Schwacher Südostwind. In der Nacht zum Freitag zunächst klar, später gebietsweise Nebel oder Hochnebel. Temperaturrückgang auf Werte zwischen -1 im Bergland und 3 Grad an der Küste. Damit stellenweise leichter Frost sowie mit Ausnahme der Küste Frost in Bodennähe mit örtlicher Glättegefahr. Schwachwindig.

Am Freitag nach Auflösung von Dunst- und Nebelfeldern wieder sonnig. Erwärmung auf 8 bis 11 Grad. Schwacher, an der See auch mäßiger Südostwind. In der Nacht zum Sonnabend klar, örtlich Nebelfelder. Abkühlung auf Werte zwischen -2 Grad im Bergland und 3 Grad an der Küste. Verbreitet Frost in Bodennähe. Schwacher, an der Nordsee auffrischender Südost- bis Ostwind.

Am Sonnabend anfangs örtlich flacher Nebel, sonst sonnenscheinreich, später auch Wolkenfelder. Weiter trocken. Höchstwerte bei mäßig kalten 7 Grad. Schwacher, an der Küste mäßiger bis frischer Wind aus Südost bis Ost. In der Nacht zum Sonntag dunstig und stellenweise Nebel. Leichter Frost zwischen -4 und 0 Grad, auf den Inseln bei 2 Grad frostfrei. Schwacher, an der See mäßiger Ostwind.