Wettervorhersage Niedersachsen

Morgens gebietsweise leichter Frost und Nebel, Sonntagabend Windzunahme, später an der See Sturmböen, örtlich Gewitter, im Oberharz Glätte Heute Früh anfangs teils neblig, sonst freundlicher Wechsel aus Sonne und ein paar Wolken. Erwärmung auf 9 bis 12 Grad. Schwacher nordwestlicher, an der See zunehmend frischer auf West drehender Wind. In der Nacht zum Montag von Norden wolkiger und in der zweiten Nachthälfte verbreitet Schauer. Im Harz Temperaturrückgang bis -2, auf den Inseln 5 Grad, im Südosten verbreitet leichter Frost in Bodennähe. Schwacher bis mäßiger, auf den Inseln zunehmend frischer Wind aus West bis Südwest. Am Montag wechselnd bewölkt mit Schauern oder kurzen Gewittern, im Harz mit Schnee. Höchstwerte 8 bis 10, im Oberharz 5 Grad. Frischer, an der See starker Wind mit Sturmböen aus Nordwest. In der Nacht zum Dienstag gering bewölkt und nach Süden abziehende Schauer, teils mit Schnee. Abkühlung auf 5 Grad an der See, 2 Grad im Binnenland und im Harz -2 Grad, dabei verbreitet leichter Frost in Bodennähe. An der Küste etwas, sonst deutlich nachlassender Nordwest- bis Westwind. Am Dienstag wechselnd bewölkt, vereinzelt etwas Regen oder kurze Schauer. Höchstwerte 8 bis 10 Grad, im Oberharz um 5 Grad. Mäßiger, an der See frischer Nordwestwind. In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt, vereinzelt etwas Regen. Tiefstwerte 4 bis 2 Grad, im Oberharz bei leichtem Frost geringer Schneefall. Schwacher bis mäßiger Westwind. Am Mittwoch viele Wolken und vor allem in den östlichen Landesteilen einsetzender Regen. Erwärmung bis 10 Grad auf den Inseln und 13 Grad in Lingen, im Oberharz 7 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Donnerstag stark bewölkt und zeitweise Regen. Tiefstwerte um 5 Grad, im Harz 1 Grad. Mäßiger Nordwestwind.