4. Tag

Am Samstag lockern die Wolken vor allem im Süden und Osten vorübergehend noch einmal auf. Ansonsten ziehen von Westen her dichte Wolkenfelder mit schauerartigem Regen allmählich ostwärts. Ganz im Westen lockern die Wolken später wieder auf. Die Höchstwerte liegen zwischen 13 und 18 Grad, im Südosten werden bis knapp 20 Grad erreicht. Dazu weht vor allem im Nordwesten und Westen lebhafter Süd- bis Südostwind mit starken bis stürmischen Böen im Nordseeumfeld und auf Berggipfeln. In der Nacht zum Sonntag erreicht der Regen auch den Süden und Osten, im Westen gibt es kaum mehr Schauer. Die Tiefstwerte liegen zwischen 11 und 6 Grad.

Wettervorhersage in vier Tagen FrühWettervorhersage in vier Tagen Spät