Wettervorhersage Deutschland




Örtlich starke Gewitter, vereinzelt Unwetter. Am Montag von Südosten her in Dauerregen übergehend, im Süden Unwetter durch ergiebigen Dauerregen.





In der Nacht zum Montag südlich von Mosel und Main aus dichten Wolken schauerartig verstärkter, örtlich mit Gewittern durchsetzter Regen. Im übrigen Land nachlassende Schauertätigkeit und auflockernde Bewölkung. Örtlich Nebel. Frühtemperaturen zwischen 13 und 7 Grad.



Am Montag wechselnd bis stark bewölkt und vor allem am Nachmittag wiederholt Schauer und teils kräftige Gewitter, lokal mit heftigem Starkregen. An den Alpen zunehmend Dauerregen. Unmittelbar an den Küsten sowie im äußersten Westen geringere Schauerneigung. Höchsttemperaturen 13 bis 20 Grad im Süden, Südwesten und an den Küsten, sonst 19 bis 24 Grad. Abseits von Gewittern schwacher bis mäßiger Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Dienstag im Osten teils aufgelockert, sonst überwiegend stark bewölkt und vor allem in einem Streifen vom Harz bis zu den Alpen schauerartig verstärkter, anfangs auch noch gewittriger Regen mit Starkregengefahr. Westlich des Rheins meist trocken. Tiefsttemperaturen 13 bis 7 Grad.



Am Dienstag im Osten zunächst gebietsweise heiter, im Tagesverlauf teils kräftige Schauer und Gewitter. Sonst überwiegend stark bewölkt und weiterhin schauerartiger Regen mit der höchsten Starkregengefahr im Süden. An den Alpen Dauerregen. Westlich des Rheins zunächst teils noch trocken. Höchstwerte 13 bis 20 Grad, im Osten mit Sonne bis 24 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind, mit starken Böen im Süden und Sturmböen auf den Alpengipfeln.
In der Nacht zum Mittwoch im Nordosten und Südwesten teils aufgelockert, dort nur geringe Niederschlagsneigung. Sonst bei starker Bewölkung gebietsweise schauerartige Regenfälle mit einzelnen Gewittern. Stellenweise Nebel. Tiefstwerte 13 bis 6 Grad.



Am Mittwoch in der Osthälfte und an den Alpen meist stark bewölkt mit schauerartigem Regen und vereinzelten Gewittern. Sonst wechselnd und häufig trocken. Höchsttemperaturen 14 bis 20 Grad, bei Sonnenschein bis 22 Grad. Schwacher bis mäßiger, im östlichen und südlichen Bergland in Böen starker bis stürmischer West- bis Nordwestwind.
In der Nacht zum Donnerstag allmählich nach Osten abziehender Regen. Sonst zunehmend aufgelockert bewölkt, teils auch klar und trocken. Tiefsttemperaturen von Ost nach West zwischen 11 und 3 Grad.