Wettervorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg

Nachts und am Montag an den Küsten Windböen, etwas Regen, in der Nacht zum Dienstag vor allem an den Küsten zunehmend stürmisch In der Nacht zum Montag von Nordfriesland her sich ausbreitender, meist leichter Regen. Abkühlung auf 8 bis 12 Grad. An den Küsten auf Nordwest bis Nord drehender und zunehmend starker Wind.

Am Montag am Vormittag rasch abziehender Regen, nachfolgend Wolkenauflockerungen mit einzelnen Schauern Richtung Westküste. Temperaturanstieg bis auf 14 Grad. Zeitweise mäßiger, an den Küsten frischer Wind aus Nordwest bis West. In der Nacht zum Dienstag zunehmend bedeckt und zunächst in Nordfriesland, später bis zur Mitte Regen. Temperaturrückgang eingangs der Nacht bis auf 7, an der Nordsee 10 Grad. Stark auffrischender Wind aus Südwest bis West. An der See Gefahr schwerer Sturmböen.

Am Dienstag länger anhaltender und vorübergehend teils kräftiger Regen. Höchstwerte um 13 Grad. Dabei Sturmböen, an den Küsten schwere Sturmböen aus Nordwest. Dort zudem Unwettergefahr durch orkanartige Böen. In der Nacht zum Mittwoch nachlassender Regen und von der Ostsee her zunehmend aufgelockert. Tiefstwerte bis 5, an der See um 9 Grad. Ein wenig abnehmender Wind, an den Küsten weiter Sturmböen.

Am Mittwoch wechselnd bewölkt und vor allem an der Nordsee einzelne Schauer. An der Ostsee dagegen längere freundliche Abschnitte. Tageshöchstwerte um 13 Grad. Starke bis stürmische Böen aus Nordwest. In der Nacht zum Donnerstag wolkig und bei 6 bis 9 Grad bis auf wenige Tropfen oder etwas Sprühregen trocken. An der See frischer bis starker, im Landesinneren aber nachlassender, schwacher bis mäßiger Nordwestwind.