Wettervorhersage Nordrhein-Westfalen


In der Nacht zum Mittwoch und Mittwochvormittag störungsfrei. Am Nachmittag zunehmende Gewitterneigung, örtlich Unwettergefahr.


In der Nacht zum Mittwoch wolkig. Vereinzelte Schauer oder Gewitter lösen sich auf. Temperaturrückgang in den Innenstädten auf 19, sonst auf 18 bis 14 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Am Mittwoch anfangs teils heiter, teils wolkig. Ab Mittag zunehmende Quellbewölkung und ab dem Nachmittag aufkommende Schauer und Gewitter. Dabei vereinzelt Unwettergefahr durch heftigen Starkregen, Hagel und Sturmböen. Temperaturanstieg auf 28 bis 31, im Bergland 24 bis 27 Grad. Anfangs schwacher Südostwind, im Tagesverlauf schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest. In Gewitternähe Sturmböen, am ehesten im Nordwesten auch orkanartige Böen möglich.
In der Nacht zum Donnerstag meist wolkig oder stark bewölkt, dabei weiterhin Schauer- und Gewittergefahr. Temperaturrückgang auf 17 bis 13 Grad.

Am Donnerstag im Nordwesten wolkig mit Auflockerungen und nur vereinzelt Schauer. Im Südosten stark bewölkt und hier zeitweise Schauer und Gewitter. Höchstwerte je nach Sonnenscheindauer 19 bis 24, in Hochlagen um 18 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis West, bei Gewittern stark böig auffrischend.
In der Nacht zum Freitag auch im Südosten niederschlagsfrei und Auflockerungen. Tiefstwerte zwischen 14 und 9 Grad.

Am Freitag heiter bis wolkig, verbreitet niederschlagsfrei. Höchste Temperaturen bei 21 bis 23, in Hochlagen um 17 Grad. Schwacher bis mäßiger West- bis Nordwestwind, teils böig auffrischend.
In der Nacht zum Samstag gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 12 bis 8 Grad.