Wettervorhersage Niedersachsen und Bremen

Nachts an der See stürmischer Nordwestwind, im Bergland Frost und Glätte, im Oberharz leichter Schneefall, am Dienstag auf den Inseln noch Windböen In der Nacht zum Dienstag wechselnd bewölkt, zögerlich nachlassende Schaueraktivität, im Harz Schneefall. Tiefstwerte zwischen +2 und +6, im Bergland bis -2 Grad. Abnehmender Wind, im Binnenland mäßig, an der See am Morgen teils noch starker Wind aus Nordwest mit einzelnen stürmischen Böen.

Am Dienstag im Norden heiter, nach Süden mehr Wolken und einzelne Schauer, im Bergland mit Schnee. Höchstwerte zwischen 2 Grad im Harz und 8 Grad auf Borkum. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest, auf den Inseln anfangs mit starken Böen. In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bewölkt und vor allem im Harz etwas Schnee. Tiefstwerte um den Gefrierpunkt mit örtlicher Glätte, auf den Inseln 4 Grad. Meist schwacher Wind um Nord.

Am Mittwoch meist stark bewölkt und einzelne Schauer, im Harz als Schnee. Höchstwerte um 3 Grad, im Harz um den Gefrierpunkt. Meist schwacher Wind aus nordöstlicher Richtung. In der Nacht zum Donnerstag wechselnd bewölkt, im Harz etwas Schnee. Außer auf den Inseln meist leichter Frost. Schwacher, an der See mäßiger, auf Ost drehender Wind.

Am Donnerstag wolkig, vor allem im Nordosten geringe Schauerneigung. Temperaturen bei 2, im Harz um 0 Grad. Mäßiger, an der Ostsee frischer Ostwind. In der Nacht zum Freitag zunehmend bedeckt, meist trocken. Tiefstwerte 0 bis -4 Grad, örtlich Glättegefahr. Mäßiger bis frischer Wind aus Ost.