Wettervorhersage Niedersachsen und Bremen

Zum Montagmorgen hin an der Küste Windböen, tagsüber etwas Regen. In der Nacht zum Dienstag an der See zunehmend stürmisch In der Nacht zum Montag südlich des Mittellandkanals gering bewölkt. Im Norden Bewölkungsverdichtung und später aufkommender Regen. Abkühlung auf Werte um 10, in Bergland örtlich bis 4 Grad. An der Küste auf Nordwest bis Nord drehender und zunehmend starker Wind.

Am Montag bis zum Mittag in der Südosthälfte etwas Regen. Später auch hier auflockernde Bewölkung. Temperaturanstieg auf 13 bis 15, im Oberharz 10 Grad. Zeitweise mäßiger, an den Küsten frischer bis starker Wind aus Nordwest bis West. In der Nacht zum Dienstag Wolkenverdichtung und später nahe der Nordsee Regen. Temperaturrückgang an der See bis auf 10, im Bergland 2 bis 6 Grad. Auffrischender Wind aus Südwest bis West, an der See mit Sturmböen.

Am Dienstag anfangs nur an der Küste, später auch im Harz Regen. Dort in höheren Lagen Höchstwerte um 8, sonst um 13 Grad. Dabei Sturmböen, an der Küste schwere Sturmböen aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Mittwoch nachlassender Regen. Tiefstwerte zwischen 5 Grad im Harz und 10 Grad an der See. Ein wenig abnehmender Wind, an der Küste und im Oberharz weiter Sturmböen.

Am Mittwoch meist stark bewölkt, ab und an Schauer. Vor allem im Wendland größere Auflockerungen. Tageshöchstwerte 12 bis 15, im Oberharz 8 Grad. Starke bis stürmische Böen aus Nordwest. In der Nacht zum Donnerstag wolkenreich und bei 5 bis 9 Grad gelegentlich etwas Regen. An der Küste frischer bis starker, im Landesinneren aber nachlassender, schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest bis West.