Wettervorhersage Niedersachsen und Bremen

Ausgangs der Nacht im Landesinneren Nebel

Aktuelle Wetterlage

Die schwache Kaltfront eines von Schottland nach Südnorwegen ziehenden Tiefs streift den äußersten Norden unserer Region. In den restlichen Landesteilen bestimmt weiterhin Hochdruckeinfluss und sehr milde Luft das Wettergeschehen. NEBEL: Kommende Nacht bildet sich gebietsweise NEBEL mit Sichten unter 150 Meter, der sich teils bis in die Mittwochvormittag halten kann.

Wettervorhersage für heute und die kommenden Tage

In der Nacht zum Mittwoch ist es meist klar. Im Binnenland bildet sich gebietsweise Nebel. Die Temperatur geht auf 8 bis 11, örtlich 5 Grad zurück. Der Wind aus Südwest bis West lässt deutlich nach und weht schwach, an der See mäßig. Am Mittwoch scheint vor allem in den südlichen Landesteilen nach Auflösung morgendlicher Nebelfelder die Sonne. Besonders zwischen Ostfriesland und der Elbe ziehen aber auch dichte Wolkenfelder durch, es bleibt jedoch trocken. Die Temperatur steigt bei starker Bewölkung auf 17, südlich des Mittellandkanals bis auf 20 Grad. Der Wind weht schwach, aus unterschiedlichen Richtungen, an der See anfangs aus West und dreht abends allgemein auf Ost. In der Nacht zum Donnerstag wechseln sich Wolken und klare Abschnitte ab. Im Küstenbereich kann es gebietsweise schauerartig verstärkt regnen. Außerhalb der Küste bilden sich örtlich Nebelfelder. Die Temperatur sinkt auf Werte um 9 Grad, im Oberharz 7 Grad. Es bleibt schwachwindig.

Am Donnerstag ist es in den nördlichen Landesteilen teils stärker bewölkt, nach Süden hin zeigt sich die Sonne häufig. Die Höchstwerte liegen im zwischen 17 Grad auf den Inseln und 20 Grad im Schaumburger Land. Der südöstliche Wind weht überwiegend schwach. In der Nacht zum Freitag ist es bewölkt und von der Ems her breitet sich teils schauerartiger Regen aus. Östlich der Weser bleibt es meist trocken. Die Tiefstwerte liegen bei 10 Grad. Der Wind aus Süd bis Südost weht schwach bis mäßig.

Am Freitag ist es anfangs vielfach dicht bewölkt und örtlich regnet es. In den Nachmittagsstunden lockert die Bewölkung vom Emsland her auf. Die Temperatur erreicht dabei noch milde 16 bis 18 Grad. Der Südwind weht mäßig, im Westen zeitweise frisch. In der Nacht zum Samstag ist es meist stark bewölkt und im Osten regnet es etwas. Die Tiefsttemperatur liegt zwischen 7 und 11 Grad. Der südliche Wind ist schwach bis mäßig, auf den Inseln teils frisch.

Am Samstag ist es zunächst meist wechselnd bewölkt und von den Niederlanden breitet sich rasch dichte Bewölkung und Niederschlag aus. Bei Höchstwerten zwischen 15 und 18 Grad weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südost. In der Nacht zum Sonntag zieht der Regen Richtung Sachsen-Anhalt ab und nachfolgend bleibt es überwiegend stark bewölkt. Die Tiefstwerte liegen bei Werten um 9 Grad und es weht ein meist mäßiger, an der Küste ausgangs der Nacht frischer Südwind.

Wettervorhersage Heute FrühWettervorhersage Heute MittagWettervorhersage Heute NachtWettervorhersage Morgen FrühWettervorhersage Morgen SpätWettervorhersage Übermorgen FrühWettervorhersage Übermorgen SpätWettervorhersage in vier Tagen FrühWettervorhersage in vier Tagen Spät