Wettervorhersage Brandenburg und Berlin


Ab Mittwochnachmittag lokal eng begrenzt Gewitter, dabei Sturmböen, Starkregen und kleinkörniger Hagel.


In der Nacht zum Mittwoch gelegentlich Durchzug dünner Wolkenfelder, gegen Morgen von Westen Aufzug dichterer Bewölkung, niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 17 bis 14 Grad. Schwacher Wind um Südost.

Am Mittwoch neben Wolkenfeldern oftmals heiter. Ab dem Nachmittag bei Quellwolkenbildung örtlich Schauer oder einzelne Gewitter, lokal eng begrenzt Sturmböen, Starkregen und kleinkörniger Hagel. In den meisten Regionen aber trocken. Höchsttemperatur 30 bis 33 Grad. Schwacher Wind um Süd.
In der Nacht zum Donnerstag wolkig, teils gering bewölkt. Lokal teils kräftige Schauer oder Gewitter, in der zweiten Nachthälfte nach Polen abziehend. Abkühlung auf 19 bis 16 Grad. Schwacher, von Süd auf West drehender Wind.

Am Donnerstag wolkig, teils stark bewölkt. Ab dem frühen Nachmittag vor allem im Osten und Süden Brandenburgs zum Teil kräftige Schauer und Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen. Steigendes Unwetterpotential. Höchstwerte zwischen 25 Grad in der Prignitz und 30 Grad in der Niederlausitz. Überwiegend schwacher, westlicher Wind.
In der Nacht zum Freitag viele Wolken, nur langsam abklingende Schauer- und Gewitterneigung. Gegen Morgen nur noch vereinzelt Regen. Tiefstwerte 17 bis 12 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

Am Freitag zunächst stark bewölkt und örtlich leichter Regen. Ab dem Mittag auflockernde Bewölkung und nachlassender Niederschlag, an Oder und Neiße jedoch weiterhin Schauer und kurze Gewitter nicht ausgeschlossen. Ansteigende Temperatur auf 23 bis 26 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind.
In der Nacht zum Sonnabend locker bewölkt und trocken. Tiefsttemperatur 14 bis 11 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.