Wettervorhersage Baden-Württemberg

Schauer, vor allem in Hochlagen noch stürmisch. Am Montag bewölkt und zeitweilig Regen.

Aktuelle Wetterlage

Am Rande eines Tiefdruckgebiets über der Nordsee strömt kühle Meeresluft nach Baden-Württemberg. In der Nacht zum Montag flaut der Wind im Flachland zwar ab, hält im oberen Schwarzwald aber mit Böen um 70 km/h anfangs noch an. Zunächst können noch einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen werden. Im Hochschwarzwald fällt oberhalb von 1200 m etwas Schnee, der vereinzelt zu Glätte führen kann. Am Montag bleibt es mit Ausnahme von starken Böen um 60 km/h auf exponierten Schwarzwaldgipfeln warnfrei.

Wettervorhersage für heute und die kommenden Tage

In der Nacht zum Montag werden bei teils aufgelockerter, meist jedoch starker Bewölkung weitere Schauer erwartet. In den höchsten Schwarzwaldlagen fällt bei einer Schneefallgrenze von 1200 bis 1400 Meter Schnee. Die Tiefstwerte liegen zwischen 8 und 2 Grad. In den Hochlagen des Schwarzwaldes treten starke bis stürmische Böen aus Südwest auf. Am Montag dominiert meist dichte Bewölkung und es regnet zeitweise. Anfangs fällt in den höchsten Schwarzwaldlagen Schnee, ehe im Tagesverlauf auch dort die Niederschläge wieder in Regen übergehen. Die Höchstwerte liegen zwischen 6 Grad im Bergland und 15 Grad am Kaiserstuhl. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest und frischt in Böen auf. Im Hochschwarzwald sind starke Böen zu erwarten. In der Nacht zum Dienstag bleibt es stark bewölkt und gebietsweise fällt noch etwas Regen. Die Temperatur sinkt auf 9 bis 3 Grad.

Am Dienstag ist es zunächst stark bewölkt und es regnet gebietsweise. In der zweiten Tageshälfte gibt es bei wechselnder Bewölkung einzelne Schauer. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 10 Grad im Bergland und bis zu 17 Grad im Breisgau. Der Wind weht meist schwach, in Böen zeitweise frisch aus Südwest. In der Nacht zum Mittwoch lockern die Wolken auf, nach Süden hin kann sich teils Nebel bilden. Im Norden zieht erneut starke Bewölkung auf und örtlich fällt etwas Regen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 11 und 6 Grad.

Am Mittwoch wird vor allem im Norden bei starker Bewölkung noch mit zeitweiligem Regen gerechnet. Im Süden bleibt es meist trocken und die Sonne kommt des Öfteren zum Vorschein. Die Höchstwerte liegen zwischen 15 und 20 Grad. Der Wind weht schwach aus Südwest. In der Nacht zum Donnerstag zeigen sich auch im Norden größere Wolkenlücken. Gebietsweise bildet sich Nebel. Bei Tiefstwerten zwischen 10 und 4 Grad bleibt es meist trocken.

Am Donnerstag ist es im Norden noch teils bewölkt, sonst teils neblig-trüb. Im Tagesverlauf kann sich insgesamt die Sonne immer häufiger zeigen. Die Temperatur steigt auf Höchstwerte zwischen 15 und 19 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag ziehen im Norden zeitweise Wolkenfelder vorüber, sonst ist der Himmel meist gering bewölkt und streckenweise kann sich Nebel bilden. Die Luft kühlt sich auf 9 bis 5 Grad ab.

Wettervorhersage Heute FrühWettervorhersage Heute MittagWettervorhersage Heute NachtWettervorhersage Morgen FrühWettervorhersage Morgen SpätWettervorhersage Übermorgen FrühWettervorhersage Übermorgen SpätWettervorhersage in vier Tagen FrühWettervorhersage in vier Tagen Spät