Wettervorhersage Niedersachsen heute

An der See, vorübergehend auch im Landesinneren stürmische Böen, sonst verbreitet Windböen, bis zum Abend nachlassend, anfangs stellenweise Frost, kommende Nacht streckenweise Glättegefahr.

Aktuelle Wetterlage

Ein Sturmtief zieht über Südnorwegen langsam ostwärts. Seine Ausläufer greifen von der Nordsee her auf Norddeutschland über. Rückseitig strömt in der Nacht zum Dienstag sehr kühle Meeresluft polaren Ursprungs ein. STURMBÖEN/WINDBÖEN: Der Südwestwind weht an der See zunehmend stark und es werden STÜRMISCHE BÖEN um 65 km/h (Bft 8) erwartet. Ab dem Morgen treten auch im Landesinneren verbreitet WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) auf. In den Mittags- und frühen Nachmittagsstunden können auch STÜRMISCHE BÖEN dabei sein. Dabei dreht er auf West, später Nordwest. Bis zum Abend flaut der Wind ab. FROST: In den frühen Morgenstunden gibt es zwischen dem Wendland und dem Weserbergland leichten LUFTFROST zwischen -2 und 0 Grad, im Oberharz -4 Grad. GLÄTTE: In der Nacht zum Dienstag kann der Regen bei Temperaturen nahe des Gefrierpunkts in Schnee übergehen. Dann besteht Glättegefahr, insbesondere durch Schneematsch.

Heute Früh überwiegt von der Emsland bis zur Elbe bereits starke Bewölkung. Sie breitet sich allmählich aus und im Tagesverlauf folgt Regen nach, der bis zum Abend den Mittellandkanal erreicht. Zuvor gibt es nahe des Harzes sonnige Abschnitte. Die Tageshöchstwerte liegen im Oberharz und auf den Inseln bei 9, sonst zwischen 11 und 13 Grad. Der Südwestwind frischt in Böen stark bis stürmisch auf. Am Nachmittag dreht er auf West, an der See später auf Nordwest. Bis zum Abend flaut er wieder ab. In der Nacht zum Dienstag regnet es verbreitet. Zeitweise kann der Regen in Schnee übergehen. Dann liegen die Tiefstwerte nahe 0 Grad und es besteht Glättegefahr, sonst bei 3 Grad. Der Wind weht meist schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Wettervorhersage Heute FrühWettervorhersage Heute MittagWettervorhersage Heute Nacht