Heute

In der Nacht zum Donnerstag zieht sich der Regen allmählich in den äußersten Osten und Südosten zurück, von der Niederlausitz bis zum Erzgebirge sowie in Südostbayern kann es aber auch noch länger andauernd und kräftig regnen. Im Laufe der Nacht ziehen von Westen neue Wolken mit leichtem Regen auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 17 Grad am Niederrhein und 10 Grad im südlichen Baden-Württemberg. Am Donnerstag zieht der Regen nach Osten ab. Von Westen breiten sich erneut leichte schauerartige Regenfälle ostwärts aus. Vereinzelt sind Gewitter möglich. Dazwischen zeigt sich nur ab und zu die Sonne. Es werden Höchstwerte zwischen 19 und 24 Grad erreicht. Der westliche bis südwestliche Wind weht schwach bis mäßig, in Böen teils frisch. In der Nacht zum Freitag regnet es vor allem im Süden, auch im Norden kommet es zeitweise zu Regenfällen. Die größten Wolkenauflockerungen gibt es im Westen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 16 und 10 Grad.

Wettervorhersage Heute FrühWettervorhersage Heute MittagWettervorhersage Heute Nacht