Wettervorhersage Sachsen

Heute früh örtlich Frost, tagsüber zeitweise Sonne und trocken. Nachts wolkig und warnfrei.

Aktuelle Wetterlage

Die eingeflossene kühle Meeresluft gelangt unter schwachen Hochdruckeinfluss. Dabei wird es vorübergehend wieder etwas milder. Heute früh muss nach längerem Aufklaren im Bergland gebietsweise, im Tiefland örtlich mit leichtem Frost bis -2 Grad gerechnet werden. Nachfolgend werden bis Dienstagmorgen keine warnrelevanten Wetterereignisse erwartet.

Wettervorhersage für heute und die kommenden Tage

Heute scheint bei nur wenigen Wolken zunächst die Sonne. Erst im Verlauf der zweiten Tageshälfte verdichtet sich die Wolkendecke von Norden her. Niederschlag fällt nicht. Die Temperatur steigt auf 13 bis 15, im Bergland auf 9 bis 12 Grad. Der Wind weht mäßig aus Südwest. In der Nacht zum Dienstag nimmt die Bewölkung weiter zu. Es bleibt aber trocken. Die Temperatur geht auf 5 bis 3, im Bergland bis auf 1 Grad zurück. Örtlich muss mit Frost in Bodennähe gerechnet werden. Der Wind weht schwach aus südwestlichen Richtungen.

Am Dienstag zeigt sich der Himmel stark bewölkt und Regen breitet sich über den gesamten Freistaat aus. Am Nachmittag und am Abend geht dieser in den Hochlagen der Mittelgebirge in Schnee über. Der Wind weht mäßig aus Südwest, ab den Nachmittagsstunden aus Nordwest. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 12 und 15 Grad. Im Bergland werden 7 bis 12 Grad erreicht. In der Nacht zum Mittwoch ziehen die starke Bewölkung und die Niederschlägen allmählich nach Südosten ab. Gegen Morgen lockert die Wolkendecke im sächsischen Tiefland gebietsweise auch auf. Somit können die Temperaturen auf 4 bis 2, im Bergland bis -1 Grad zurückgehen. Der Wind weht dabei schwach aus Nordwest.

Am Mittwoch scheint am Vormittag noch zeitweise die Sonne. Sich rasch bildende Quellwolken führen im weiteren Tagesverlauf aber wiederholt zu Schauern, die oberhalb von 600 m als Schnee fallen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei mäßigem Nordwestwind nur zwischen 7 und 10, im Bergland zwischen 1 und 6 Grad. In der Nacht zum Donnerstag klingen die Schauer ab und die Wolkendecke lockert verbreitet auf. Die Temperaturen sinken auf 2 bis -2, im Bergland bis -4 Grad. Verbreitet muss mit Frost in Bodennähe zwischen -1 und vereinzelt -5 Grad gerechnet werden. Der Wind weht nur schwach aus nördlichen Richtungen.

Am Donnerstag entwickeln sich nach freundlichem Beginn wieder Quellwolken, die zu Schauern, im Tiefland teils mit Graupel, im oberen Bergland als Schnee führen. Mäßiger Nordwestwind lässt die Temperaturen nur auf 7 bis 10, im Bergland auf 2 bis 6 Grad steigen. In der Nacht zum Freitag ziehen nur lockere Wolkenfelder am Himmel entlang. Bei schwachem Wind aus nördlichen Richtungen gehen die Temperaturen auf Werte zwischen 2 und -2, in Bodennähe bis -4 Grad zurück.

Wettervorhersage Heute FrühWettervorhersage Heute MittagWettervorhersage Heute NachtWettervorhersage Morgen FrühWettervorhersage Morgen SpätWettervorhersage Übermorgen FrühWettervorhersage Übermorgen SpätWettervorhersage in vier Tagen FrühWettervorhersage in vier Tagen Spät