Wettervorhersage Niedersachsen und Bremen

Bis Samstagabend vereinzelt Gewitter, am Samstag tagsüber auffrischender Südwestwind

Aktuelle Wetterlage

Ein Tief bei Schottland lenkt kühle Meeresluft nach Norddeutschland und sorgt weiterhin für wechselhaftes Wetter. GEWITTER: In der Nacht und am Samstag gibt es vor allem an der Nordsee einzelne GEWITTER. Dabei besteht anfangs die Gefahr von STARKREGEN zwischen 15 bis 25 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit und STÜRMISCHEN BÖEN um 70 km/h (Bft 8). WIND-/STURMBÖEN: Am Samstag frischt der Südwestwind auf. Dann sind bis zum Abend verbreitet WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7), an der Küste sowie in Schauer- und Gewitternähe STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h (Bft 8) zu erwarten.

Wettervorhersage für heute und die kommenden Tage

In der Nacht zum Samstag zieht der Regen rasch ostwärts ab. Nachfolgend ist es wechselnd bewölkt und von Westen folgen einzelne Schauer oder kurze Gewitter. Im Laufe der Nacht klingen insbesondere die Niederschläge im Süden ab. Die Temperatur geht auf 12, an der See 14 Grad zurück. Der Südwestwind weht schwach bis mäßig, auf den Inseln frisch. Am Samstag gibt es bei wechselnder Bewölkung zunächst vor allem an der Nordsee Schauer und einzelne Gewitter. Zum Nachmittag weiten sich die gewittrigen Schauer bis zur Ostsee aus. Mit Höchstwerten zwischen 18 Grad auf den Ostfriesischen Inseln und 22 Grad im Harzvorland bleibt es kühler als an den Vortagen. Der Wind dreht von Südwest auf West und weht mäßig, an der See und in Schauernähe frisch und böig. In der Nacht zum Sonntag kommt es vor allem an der Nordsee zu Schauern. Sonst ist es wechselnd bewölkt und meist trocken. Die Tiefstwerte liegen bei 11, auf den Inseln 14 Grad. Der Wind weht mäßig um West, an der Nordsee auch frisch und böig.

Am Sonntag ist es wechselnd bewölkt und vor allem in der Nordhälfte gibt es einzelne Schauer. Die Höchstwerte liegen bei kühlen 19 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch und böig aus westlicher Richtung. In der Nacht zum Montag ist es wechselnd bewölkt aber meist trocken. Am Morgen werden 10 bis 13 Grad gemessen. Der Wind aus Südwest bis West lässt etwas nach.

Am Montag wechseln sich Sonne und Wolken ab, dabei gibt es insbesondere an der Nordsee vereinzelt Schauer, sonst bleibt es meist trocken. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Höchstwerte von 19 Grad auf Juist sowie im Harz und 22 Grad in den südlichen Landesteilen. Der Wind weht schwach aus westlicher Richtung. In der Nacht zum Dienstag ist es gering bewölkt und weitgehend trocken. Die Temperatur sinkt auf 10 bis 15 Grad. Es bleibt schwachwindig.

Am Dienstag zeigt sich neben Wolken zeitweise die Sonne. Kurze Schauer bleiben die Ausnahme. Am Nachmittag liegen die Höchstwerte zwischen 19 und 24 Grad. Der Wind weht schwach, an der Küste mäßig aus West bis Nordwest. In der Nacht zum Mittwoch lassen die Schauer nach und die Wolken lockern vielerorts. Bis zum Morgen kühlt es auf 10 Grad ab. Der Wind kommt aus West bis Nordwest und ist an der Küste anfangs mäßig, sonst nur schwach.

Wettervorhersage Heute FrühWettervorhersage Heute MittagWettervorhersage Heute NachtWettervorhersage Morgen FrühWettervorhersage Morgen SpätWettervorhersage Übermorgen FrühWettervorhersage Übermorgen SpätWettervorhersage in vier Tagen FrühWettervorhersage in vier Tagen Spät