Wettervorhersage Bayern

Kommende Nacht gebietsweise leichter Frost.

Aktuelle Wetterlage

Der Schwerpunkt des wetterbestimmenden Hochs verlagert sich allmählich Richtung Ungarn. Mit der dadurch auf südliche Richtungen drehenden Strömung wird zunehmend mildere Luft nach Bayern geführt. Bis heute Abend werden keine warnrelevanten Wetterereignisse erwartet. In der Nacht zum Dienstag tritt gebietsweise leichter FROST auf. Am Dienstag warnfrei.

Wettervorhersage für heute und die kommenden Tage

Heute Mittag scheint die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Bei schwachem bis mäßigem, in Böen teils frischem Ostwind klettern die Temperaturen auf 14 mit 18 Grad, am wärmsten wird es dabei im westlichen Franken. In der Nacht zum Dienstag ist der Himmel oft sternenklar. Die Tiefstwerte liegen zwischen +5 Grad in einigen Kammlagen und -4 Grad in Mulden- und Tallagen.

Am Dienstag steht erneut viel Sonne in Aussicht. Ab den Mittagsstunden gesellen sich lediglich ein paar lockere Quellwolken dazu. Mit 17 bis 21 Grad wird es frühlingshaft mild. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südwest, südlich der Donau aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch ziehen von Württemberg und Hessen her vermehrt Wolken durch. Vereinzelt sind kurze Schauer oder etwas Regen möglich, besonders in Franken. Die Luft kühlt ab auf 8 Grad am unteren Main und bis 1 Grad im nördlichen Bayerwald.

Am Mittwoch muss sich die Sonne ihren Platz am Himmel mit vor allem nördlich der Donau dichteren Wolken teilen. Dort sind auch einzelne Schauer oder etwas Regen möglich. Dazu verteilen sich die Höchstwerte zwischen 13 und 18 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Böen frisch bis stark aus westlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag lockern die Wolken von Westen her auf. Im nördlichen Franken und an den östlichen Mittelgebirgen sowie zum östlichen Alpenrand hin überwiegt noch starke Bewölkung, aus der hier und da ein paar Tropfen fallen können. Die Tiefstwerte liegen zwischen 9 Grad am Untermain und 3 Grad in einigen Alpentälern.

Am Donnerstag halten sich zwischen Rhön und Bayerwald noch länger dichte Wolken, meist bleibt es aber trocken. Sonst setzt sich insbesondere im Süden wieder häufiger die Sonne durch. Die Temperatur steigt auf 15 Grad im Fichtelgebirge und bis auf 21 Grad am Untermain und stellenweise 19 Grad im Alpenvorland. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Süd. In der Nacht zum Freitag zeigt sich der Himmel gering bewölkt oder klar. Die Temperatur geht zurück auf 9 Grad am Untermain und bis 2 Grad in manchen Alpentälern.

Wettervorhersage Heute FrühWettervorhersage Heute MittagWettervorhersage Heute NachtWettervorhersage Morgen FrühWettervorhersage Morgen SpätWettervorhersage Übermorgen FrühWettervorhersage Übermorgen SpätWettervorhersage in vier Tagen FrühWettervorhersage in vier Tagen Spät